Tamara Kordzadze

Die international bekannte georgische Pianistin Tamara Kordzadze ist Preisträgerin zahlreicher nationaler und internationaler Klavierwettbewerbe. Sie wurde mit vielen Ersten Preisen und Sonderpreisen ausgezeichnet wie unter anderem dem "Best Performer of Classical Sonata" in Griechenland, dem "Best Performer of Debussy Preludes" in Portugal und "The Special Critics Prize" in Italien. Seit ihrem sechsten Lebensjahr konzertiert sie als Solistin mit verschiedenen Orchestern wie dem Porto National Orchestra, der Staatskapelle Weimar, dem Musikkollegium Winterthur und dem Zürcher Kammerorchester und in vielen Ländern Europas, Amerikas und Asiens wie auch in der Carnegie Hall in New York und im Grand Teatre del Liceu in Barcelona, in der Tonhalle Zurich und im Paleis Het Loo. 

 

Kritiker loben ihre „mühelose Technik“, ihr „fesselndes Temperament“ sowie ihre „seltene Fähigkeit, mit dem Publikum auf eine einzigartige Weise zu kommunizieren“. 

 

Tamara erhielt ihren ersten Klavierunterricht im Alter von fünf Jahren von ihrer Mutter Natalia Sikharulidze. Seit ihrem 6. Lebensjahr spielte sie Live-Konzerte, die im Fernsehen und Radio ausgestrahlt wurden. Nach ihrem Studium in Tiflis/Georgien folgte der Umzug in die Schweiz dank eines Stipendiums der Stiftung „Lyra“ (Bank Vontobel) an der Zürcher Hochschule der Künste in der Klasse von Prof. Konstantin Scherbakov, wo sie ihr Solistendiplom erhielt. 

 

Während dieser Zeit absolvierte sie ihre Ausbildung als Pianistin in Meisterkursen bei Dimitri Bashkirov, Eliso Virsaladze, Paul Badura-Skoda, Rudolf Buchbinder und Vladimir Krainev. 

 

Ihr Repertoire von Klaviersolomusik, Klavierkonzerten und Kammermusik umfasst eine beachtliche Anzahl von Meisterwerken aus dem frühen Barock bis in das 20. Jahrhundert.

Neben ihrer Tätigkeit als Solo-Pianistin ist Tamara auch Mit-Gründerin, Vorstandsmitglied und Leiterin der internationalen Beziehungen des Vereins "Youth Classics", der Nachwuchskünstler der klassischen Musik aus der ganzen Welt unterstützt. Sie nutzt ihre Kontakte mit Konservatorien und Musikschulen, um talentierte Musiker aus der ganzen Welt zu finden, und sie mit Hilfe von Stiftungen und privaten Sponsoren zu unterstützen und zu fördern. Tamara Kordzadze ist auch Gründerin und Präsidentin von "Vivace", einem Verein zur Förderung und Unterstützung musikalisch begabter Kinder und Erwachsener in Georgien. Sie organisiert Konzerte für talentierte Kinder in Europa, vermittelt sie an internationale Meisterkurse und Festivals, hilft ihnen mit Stipendien, dem Kauf von Instrumenten, Notenmaterial, Ausrüstungen für Musikschulen etc. Sie gibt ihre Erfahrungen als Solo Pianistin oder in Kammermusik als Dozentin an Meisterkursen weiter und ist Jurymitglied an Wettbewerben, darunter die "International Piano Competition Nizza Cote D "AZUR".

Copyright © 2020 Tamara Kordzadze. All Rights Reserved.